Dr. med. dent. Karl Heinrich Hofmann, Zahnarzt, Ganzheitliche Zahnmedizin
   
Laserbehandlung

Lasereinsatz in der Zahnarztpraxis Dr. Hofmann

Da mir der Einsatz von Antibiotika in der klassischen Parodontitistherapie zunehmend schwerer gefallen ist, habe ich mich schon länger nach Alternativen umgeschaut. Der von der Schulzahnmedizin vorgeschlagene Einsatz von bis zu zwei Antibiotika bei der Behandlung spezieller Problemkeime in den Zahnfleischtaschen belastet die Patienten oft sehr. Im Darm werden die körpereigenen Bakterien mit getroffen, was zu schweren Durchfällen führen kann. Außerdem können sich Pilze im Körper (Candidose) vermehren, und nicht selten kommt es zu Resistenzbildung von Bakterien mit den bekannten Problemen durch z.B. multiresistente Keime.
In der Lasertherapie habe ich jetzt eine sehr effektive, vielseitige und dazu schmerzarme Alternative gefunden. Der Laser, für den ich mich entschieden habe, ist ein Diodenlaser (ARC 810 Wave), dessen Haupteinsatzgebiet das Weichgewebe ist. Je nach Höhe der abgerufenen Leistung kann damit das Gewebe, z.B. nach einem chirurgischen Eingriff, biostimuliert, Bakterien in der Parodontalbehandlung abgetötet oder störendes Gingivagewebe relativ unblutig und schmerzarm entfernt werden.

Die Einsatzgebiete in Einzelnen sind:

  • Systematische Parodontaltherapie mit dem Emundosystem, siehe Video unter: https://www.youtube.com/watch?v=Y9Qqa0LEvBw
  • Photothermische Therapie mit Hilfe eines speziellen grünen Farbstoffs, der die Parodontalbakterien markiert, bevor sie mit dem Lasereinsatz thermisch eliminiert werden. Da diese Behandlung mit einem relativ niedrigen Energieniveau durchgeführt wird, darf sie auch von speziell geschulten ZMFs ausgeführt werden.
  • Behandlung einzelner tiefer Zahnfleischtaschen
  • Gründliche und weit in die Wurzelsubstanz hinein reichende Keimreduktion der Pulpenkanäle vor der Abfüllung bei der Endodontie (Wurzelbehandlung)
  • Schmerz- und blutungsarme Entfernung von Fibromen, Lippenbändchen, Schlotterkämmen etc.
  • Freilegen der Präparationsgrenze bei der Präparation
  • Schnelle Behandlung und Schmerzreduktion von Aphten und Herpes
  • Nachhaltige Behandlung von überempfindlichen Zahnhälsen

 

Diodenlaser